DBK Group Logo

Beheizung der 3D Druckerkammer

Die richtige Temperatur. Bei 3D-Druck mit Schmelzschichtverfahren ( wie z.B. FDM - Fused Deposition Modeling) ist die Temperatur ausschlaggebend für optimale Druckergebnisse.

Die beim Druck verwendeten Kunststoffe haben die Eigenschaft, ihr Volumen beim Abkühlen zu verringern – sie schrumpfen. Je nach Kunststoff ist dieser Effekt stärker oder schwächer ausgeprägt.

Bedingt durch das unregelmäßige Abkühlen der einzelnen Materialschichten während des Druckvorgangs kann es zu einer Unebenheit der Oberfläche oder zu einem Verzug am Bauteil kommen; im schlimmsten Fall entstehen Risse an spannungsbelasteten Stellen. Mit der Beheizung der Druckkammer werden Temperaturunterschiede am Bauteil reduziert und das Druckergebnis deutlich verbessert.

Clevere Lösung. Die PTC Heizlüfteraggregate der Serie Cirrus sind geeignet für eine gezielte Luftführung und sorgen für das richtige Klima. Dabei bietet die PTC Technologie hohe Sicherheit und dank verschiedener Ausführungen passt sich der Lüfter dem Bauraum an. Cirrus findet bereits seit mehreren Jahren Anwendung in der Beheizung von Gehäusen und Kabinen jeglicher Art.