DBK Group Logo

Heizelemente für Harnstoff.

"Selective Catalytic Reduction" ist eine geeignete Maßnahme um die zukünftigen, verschärften Abgasnormen zu erfüllen.

Voraussetzung für ein funktionierendes SCR System ist die Einspritzung eines Additives aus Harnstoff in den Abgasstrom, das durch die Hitze der Abgase Ammoniak freisetzt. Dieser Ammoniak wiederum ermöglicht die Umwandlung von Stickoxiden in die harmlosen Substanzen Wasser und Stickstoff.

Der Kristallisationsbeginn von Harnstoff liegt bei -11°C. Dies bedeutet, dass alle harnstoffführenden Bauteile gegen Kälte geschützt werden müssen. Eine Maßnahme kann die Beheizung der Bauteile sein.

Folgende Komponenten des SCR Systems benötigen in der regel eine elektrische Beheizung.

  • Filter
  • Dosiersystem
  • Pumpe
  • Tank
  • Leitungen
  • Connectoren


DBK bietet speziell auf die Eigenschaften des Harnstoffes abgestimmte Heizsysteme an.