DBK Group Logo

Hochvolt Heizsysteme

Heizsysteme für Hybrid- und Elektrofahrzeuge 100 V bis 500 V

Elektro- und Hybridfahrzeuge erzeugen keine oder nur zeitweise Motorabwärme zur Beheizung des Fahrzeuginnenraums. Für diese Fahrzeuge bietet DBK Luft- und Wasserheizsysteme mit Leistungen bis 8 kW und Betriebsspannungen bis 500 V an. Diese ermöglichen die rein elektrische Beheizung des Fahrzeuginnenraums. Die in die Heizer integrierte Leistungselektronik kann wahlweise über ein PWM-Signal oder über Standard Bussysteme (LIN) angesteuert werden.

DBK setzt bei den Hochvolt-Wasserheizern neben PTC-Lösungen vor allem auf die für den Einsatz im Kfz weiterentwickelte Rohrheizkörper-Technik, eine in industriellen Anwendungen seit Jahren erprobte Technik. Rohrheizkörper bieten gegenüber PTC-Heizelementen verschiedene Vorteile wie hohe Heizleistung auch bei hohen Wassertemperaturen, weiter Betriebsspannungsbereich und geringe Stromüberhöhung beim Einschalten. Außerdem erlaubt die definierte Widerstands-Temperatur-Abhängigkeit des Heizelementes eine Temperaturregelung.

Natürlich müssen bei der von DBK für die Wasserheizer gewählte Technologie keine Abstriche hinsichtlich Zuverlässigkeit und Sicherheit im Vergleich zu Heizelementen in PTC-Technik gemacht werden.

Weiterhin bietet DBK Lösungen zur Beheizung der Batterien dieser Fahrzeuge im Hoch- oder Niedervoltbereich. Auch hier stellt DBK Komplettsysteme mit integrierter Leistungselektronik zu Verfügung. Als Sicherheitsbauteil der Fahrzeugelektronik entwickelt DBK Entladewiderstände für PKW und Nutzfahrzeuge, mit denen auf hohe Spannungen (bis 900 V) aufgeladene Speicherelemente (z.B. Kondensatoren) auf unkritische Spannungen unter 60V entladen werden können. 
Hierbei wendet DBK die jahrelange Erfahrung aus dem Industriebereich an und überträgt sie auf die Anforderungen des Kraftfahrzeugbaus.

Mögliche Ausführungen:
  • HV-Luftheizer für Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge
  • HV-Wasserheizer für Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge
  • HV-Batterieheizung
  • HV-Entladewiderstand