DBK Group Logo

Die Alternative zur Flammstartanlage.

Ein sicherer und schneller Start der Dieselmotoren, selbst bei arktischen Temperaturen und großen Höhen, ist nur durch Erwärmen der Ansaugluft möglich. Im Gegensatz zur Flammstartanlage wird der angesaugten und erwärmten Luft kein Sauerstoff entzogen.

Ein weiterer Einsatzbereich von Ansaugluftheizern ist die Reduzierung von Abgasen und Geräuschbildung während der Start- und Warmlaufphase.

Im Gegensatz zur Flammstartanlage besteht der Heizflansch aus einer Komponente und erfordert keine Anbindung an die Kraftstoffversorgung. Dies trägt deutlich zur Kostenreduzierung des Gesamtsystems bei.


Bei der Variante "Heizflansch mit Elektronik" können spezielle Kundenanforderungen, wie z.B. die Anpassung an Ansteuersignale berücksichtigt werden. Stufenloses Einstellen der Leistung, Verschleißfreiheit, geringere Verdrahtungskosten und integrierte Schutzfunktionen, wie beispielsweise Temperaturüberwachung sind nur einige Vorteile dieser Version.


Darüber hinaus werden Heizflansche eingesetzt, um die Abgaswerte bei laufenden Motoren zu reduzieren, oder wenn aufgrund Bauraumlimitierungen keine Glühkerzen eingesetzt werden können.